Mittwoch, 22. Oktober 2014
Ich bleibe bei Modell A.

Mein Vater ist ein Pragmatiker, aber leider jenseits von jeglicher Realität. Er sollte bei einem befreundeten Autohändler nach deren Konditionen anfragen. Hat er wohl auch gemacht, aber dann doch nicht so wirklich, denn seine Aussage vorhin am Telefon war, dass ich Modell A (das ich möchte) lieber nicht nehmen sollte, sondern stattdessen lieber Modell B. Da wäre nämlich irgendein Holm weniger schräg, was einem das Ein- und Aussteigen ungemein erleichtern würde - gerade, wenn man nicht mehr der Jüngste sei und sowieso ist das Ein- und Aussteigen ja eins der wichtigsten Dinge, die man bei einem Auto mache… Langer Rede kurzer Sinn: er wollte mir damit sagen, dass meine Wahl ja wohl Mist sei und er was viel Besseres wüsste. Mit besser meinte er besser für ihn. Im Vergleich zum Grauen ist der Einstieg in so ziemlich die meisten anderen Wagen leichter - ganz egal, wie es um die Winkel der Holme steht. Was meinen Vater so rein gar nicht interessierte: Modell B kostet mal gleich einen fünfstelligen Betrag mehr als meine Wahl. Von den Folgekosten fange ich gar nicht erst an.
Ich gehe mal davon aus, dass dieser Autohändler „verbrannt“ ist. Der dürfte mich völlig falsch einschätzen.

referral   ... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 21. Oktober 2014
Ende November

Der erste Termin steht: Ende November. Ein verlängertes Wochenende. Bis dahin müssen die Ski noch gewachst, die Bindung angepasst, die Leber geeicht werden.
Übernachtungen diesmal in der edleren Variante und die Partymeile ist wohl auch direkt um die Ecke. Nicht, dass ich da hin möchte… Oder ist von Ihnen jemand zufällig Ende November in Österreich beim Skifahren? Dann würde ich mir das vielleicht überlegen.
Ich kann das übrigens deshalb so locker in die Prärie husten, weil die Leser hier an einer Hand abzählbar sind. Das wäre ein überschaubares Treffen. Und es gibt Bier.

----------

Tja.

referral   ... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 20. Oktober 2014
Üben üben üben...

Das mit dem Substituieren habe ich ja auch noch nicht so drauf. Das üben wir noch…

----------

Morgen rufe ich den Auto-Menschen an. Sollten wir uns auf einen Aufpreis von unter 10k einigen, sind wir im Geschäft. Ok, knapp darüber ginge auch nicht. Was macht man nicht alles für ein Panorama-Dach.

----------

Die Zahnbürstenindustrie - speziell die elektrische - hat in den letzten sieben Jahren einen Quantensprung hingelegt, der völlig lautlos und von der Weltöffentlichkeit weitestgehend ignoriert vonstatten ging. Respekt. Ob die NSA ahnt, was da hinter verborgenen Badezimmertüren abgeht? Dass da kein Zahnstein mehr auf dem anderen bleibt? Dass Karies und Baktus nun wirklich ihr Zeitliches gesegnet haben?

Diese Zauberzahnbürsten kosten übrigens so ab 120 Euro aufwärts. Sind dann aber auch die Sonic-Super-Senso-SEO-Geräte. Mit WLAN und allem drum und dran.

----------

5 Wochen noch. Dann startet die Saison. *freu*

referral   ... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 14. Oktober 2014
It’s dangerous, so dangerous

Autoverkäufer, doo. Wenn man die mal an der Backe hat ist man geliefert. Da fragt man einmal recht unverbindlich nach und schwupp hat man einen neuen Freund, der einem einmal täglich anruft. Und wieder ein guter Grund das Internet für seine Einkaufsmöglichkeiten zu lieben. Außerdem zeigt es mir, dass mein neuer Telefonfreund es gar nicht so gut mit mir meint.
So oder so ist mir das alles gerade zuviel. Ich atme mal die nächsten Tage durch, zähle dann das Geld und entscheide spontan. Hat ja früher auch schon immer so funktioniert, also was solls.

----------

Die Leute beim Lidl hier um die Ecke vom Berg halten mich seit gestern für ein kleines bisschen pervers, befürchte ich. Da muss ich aber wohl durch. Hat man davon, wenn man dumm fragt, ob man was mitbringen soll.

----------

It’s dangerous, so dangerous. I wanna do it again.

Die Anfänge von David Guetta fand ich grauenhaft. Das waren einfach nur bekannte Songs, über die ein völlig überdrehtes Synthie-Beat-Gedöns gelegt wurde. Wahrscheinlich tanzbar, aber jenseits von schön. Irgendwann scheint das auch Guetta gemerkt zu haben und seine Arbeiten wurden subtiler. Und für mich hörbarer.
Mit Lovers on the sun hatte er mich dann im Sack, der Gauner. Und jetzt das hier… ein eher harmloser Anfang, dann kommt der Beat. Leicht versetzt, damit es auch schon Spannung hat. Der weiß schon, was er da tut (im Gegensatz zu mir, der ich sehr laienhaft auszudrücken versuche, was mein Ohr mir ins Gehirn jagt).

Das Video

referral   ... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 8. Oktober 2014
Zuwenig Leistung, seltsame Sitze, noch seltsamere Sitzbezüge...

Bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Wagen. Bzw. einem gebrauchten „neuen“ Wagen. Adios großer Silberner (der nach dem kleinen Schwarzen folgte).
Nun will man sich ja nicht unbedingt verschlechtern, was das Ganze ein bisschen schwierig macht. Der Silberne ist schon nicht schlecht und die Eckdaten sind mittelgroßes bis größeres Kino. Von gestern auf heute hatte ich einen potentiellen Nachfolger, der es aber nicht mal ansatzweise in Richtung des aktuellen Wagens zu kommen. Zuwenig Leistung, seltsame Sitze, noch seltsamere Sitzbezüge und und und. Der wird’s garantiert nicht. Der Herr beim Händler hat mir die Unterlagen für ein passenderes Modell ausgedruckt. Klingt tatsächlich alles wunderbar - bis auf diese komische Zahl unten rechts. Das war entweder ein schlechter Scherz oder der will mich nie wiedersehen.
Außerdem bin ich auch weiterhin auf der Suche nach einem neuen Job. Hier könnte man sogar an den Eckdaten ein bisschen was ändern (wobei… so toll ist das alles gerade nun auch nicht). Momentan läuft eine Bewerbung, aber ich denke nicht, dass das was wird. Klang zwar gut, aber der Laden scheint mir chaotisch; obwohl es eigentlich ein bekanntes Unternehmen ist. Naja, schau mer mal.

Off Topic: seit Freitag ist in dem Skigebiet, in dem ich das letzte Mal war die Saison wieder eröffnet. Hammer. Es geht bald los! Juhuuuu.

referral   ... link (3 Kommentare)   ... comment